Instagram automatisch posten und veröffentlichen

Instagram automatisch posten

Wie kann man auf Instagram automatisch posten? Welche Möglichkeiten gibt es? Wenn ja, ist es überhaupt sinnvoll? Mit diesen Fragen beschäftige ich mich in diesem Beitrag und empfehle dir dazu auch die passenden Tools / Apps. Im Bereich des täglichen nutzens von Socialmedia Kanälen, wird regelmäßiges posten immer wichtiger. Du musst deine Fans kontinuirlich mit wertvollem Content versorgen, ansonsten wandern sie ganz schnell ab. Leider denkt man nicht immer daran oder man ist mit anderen Dingen beschäftigt. Instagram hat das automatische posten verboten in ihren Richtlinien. Ich zeige dir hier Apps mit denen du trotzdem an dein Ziel gelangst.

Instagram automatisch posten – ist es sinvoll?

  • Wer auf Instagram aktiv ist, wird gesehen und gewinnt nach und nach mehr Popularität und Reichweite d.H man wird automatisch mehr Instagram Follower bekommen.
  • Analysiere sinnvoll welche Zeiten für ein posting am besten für deine Nische sind, dies kann ganz unterschiedlich sein, gleichzeitig achte darauf welche Hashtags am meisten Likes abräumen und welche für dich und deine Nische am besten passen. Hier findest du mehr Infos: Nützliche Instagram Apps und Tools.
  • Nicht alle Apps die ich dir hier vorstelle sind kostenlos, du musst für dich selbst abwägen wie wichtig dir deine eingesparte Zeit ist und wie sinnvoll es ist für dich in deine Zukunft zu investieren.

Instagram automatisiert posten:  wie funktioniert das?

Man benötigt um auf Instagram automatisch Bilder hochzuladen einen guten Anbieter. Es gibt verschieder Instagram Apps und Tools mit denen man einstellen kann zu welcher Uhrzeit und wo genau ein Bild gepostet werden soll. Hier habe ich dir die für mich besten Apps mal aufgelistet und vorgestellt:

  • 1. Hootsuite: mit der Instagram App Hootsuite kann man automatisch Bilder posten und bekommt eine push up Nachricht, sobald das Bild hochgeladen wurde..
  • 2. Later: mit Later kannst du ebenso wie auf Hootsuite Fotos hochladen, hast jedoch die ersten 30 kostenlos. Kurz vor der veröffentlichung bekommt man hier auch eine push up Nachricht, die man noch einmal bestätigen muss.
  • 3. OnlyPult: mit OnlyPult stehen dir ein haufen wichtiger Analytics zur Verfügung, zusätzlich kannst du wie bei den anderen Apps wieder auf Instagram automatisch posten, jedoch kannst du hier deine Fotos mit passenden Tags und Filter einstellen bzw. verschönern. Das Löschen geplanter Bilder ist hierrüber auch bequem möglich.
  • 4. Gramblr: mit Gramblr kann man direkt von seinem Computer aus die Bilder hochladen. Über Instagram selbst kann man mit dem Handy posten. Das Programm gibt es für Mac und Windows. Man kann ganz einfach am Computer ein Bild hochladen und mit verschiedenen Filtern bearbeiten.
  • 5. Shedugram: der Unterschied von Shedugram ist, das es hier sehr stark um Sicherheit geht beim automatischen posten. Für das Smartphone gibt es hierfür die passende App.

Man vermutet das dass automatisierte posten auf Instagram einen wichtigen Grund hat, weswegen es nicht erlaubt ist. Instagram versucht das Niveau auf seiner Plattform sehr hoch zu halten und Spam zu vermeiden. Wenn man das vollautomatische posten erlauben würde, kann viel Missbrauch betrieben werden, daher setzt Instagram darauf das Bilder nur von tatsächlichen Personen hochgeladen werden kann. Ich hafte daher nicht wenn Sanktionen verhängt werden, sobald Bots ins Spiel kommen.

Schreibe einen Kommentar